Ständige Rückenschmerzen

Unerträgliche Rückenschmerzen

In Deutschland sind Rückenschmerzen einer der häufigsten Gründe für Krankmeldungen. Fast 70 % der Deutschen leidet mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen, 15 % der Bevölkerung täglich. Auch wenn die Schmerzen oft nur temporär sind, kehren sie über kurz oder lang zurück. Obwohl besonders die Altersgruppe 30 – 50-jähriger an Rückenbeschwerden leidet, sind auch viele junge Menschen betroffen. Frauen trifft der Schmerz öfter als Männer.Es gibt sehr viele Ursachen für Rückenschmerzen. Falsches Heben, Muskelverspannungen oder einseitige Körperhaltung, wie z. B. langes Sitzen im Büro können den unangenehmen Schmerz verursachen. Auch Bandscheibenvorfälle, Nervenentzündungen oder Erkrankungen am Skelett können Rückenschmerzen hervorrufen. Die meisten Menschen leiden aber an unspezifischen Rückenschmerzen, deren Ursache sich nicht eindeutig feststellen lässt. Auch haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Rückenschmerzen oft durch psychische Faktoren, wie Stress oder Depressionen verstärkt werden können.

Unspezifische Rückenschmerzen sind oft Symptome von Muskelverspannungen. Ursachen für die Verspannungen sind meist mangelnde Bewegung oder Stress.

Um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist eine Kräftigung der Rückenmuskulatur durch beispielsweise Ischiasnerv Übungen ratsam. Auch sollte man auf seine Körperhaltung achten und seine allgemeine körperliche Fitness steigern. Sind die Schmerzen bereits vorhanden, hilft Physiotherapie diese in den Griff zu bekommen. Durch Wärmflaschen oder Heizdecken können Muskeln entspannt, durch Coolpacks Nervenentzündungen gelindert werden.

Wer an Rückenschmerzen leidet, sollte auf keinen Fall Bettruhe halten! Bewegung ist der Schlüssel zur Besserung, denn sie stärkt nicht nur die Muskulatur, sondern hilft auch die Schmerzen in Schach zu halten!

Ein Kommentar

  1. […] kann ihnen jeder Orthopäde oder Physiotherapeut zeigen, aber auch hier lautet die Devise bei anhaltenden Schmerzen: Der Arztbesuch ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *